Mittwoch, 27. Juni 2012

Vom Badezimmerschrank zum Nachttisch

Für unser Gästezimmer fehlte noch ein kleiner Nachttisch. Doch da wir dieses Zimmer hauptsächlich mit Möbelstücken einrichten wollten, die wir schon besaßen, hatte ich die Idee, eins unserer alten Badezimmerschränkchen zu streichen und dieses als Nachttisch zu verwenden. 


Leider war es nicht aus Massivholz und die blaue Beschichtung des Schränkchens schimmerte nach 2 Anstrichen mit Lack immer noch durch. Nach dem 4. (und letzten) Anstrich wurde das Schränkchen dann wieder auf alt getrimmt. 

Diesmal kam Abschleifen nicht in Frage, da das Schränkchen aus Pressspan und Kunststoff war. Also ging ich mit etwas brauner Abtönfarbe (kein Lack) über das weiße Schränkchen und wischte diese mit einem alten Tuch ab. Dadruch sieht es nun fast so aus, als ob es tatsächlich aus Holz wäre. Wenn die Farbe beim Abwischen zu schnell getrocknet war, befeuchtete ich das Schränkchen mit der Wassersprühflasche und wischte fleißig weiter, bis dann folgendes herauskam:


Kommentare:

  1. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und find ihn richtig toll.
    Schön was du bisher aus eurem Haus gemacht hast. Besonders gefällt mir, dass du zeigst wie du aus alt neu machst. Ich hab mir schon ein paar Inspirationen geholt. :o)

    LG Katja
    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Katja! Hab gerade mal bei deinem Blog vorbeigeschaut und ich muss sagen, dass mir deine neue Wohnzimmereinrichtung wirklich gut gefällt.

      LG
      Judith

      Löschen